Zum Inhalt springen

Schüler, Eltern und Lehrer der Staatlichen Regelschule “Friedrich Solle“ Zeulenroda haben sich in einem demokratischen Prozess über Prinzipien und Regeln des Zusammenlebens und –arbeitens an unserer Schule verständigt.

Es soll uns helfen, Schule weiter als kreativen Lebensraum zu gestalten:

Wir sind eine Schule, die sich an den demokratischen Pfeilern des Grundgesetzes orientiert. Lehrer, Schüler und Eltern nehmen ihre Rechte und Pflichten innerhalb der Schule als Lernort und in den entsprechenden Gremien, wie Schülervertretung, Elternvertretung und Lehrerkonferenz wahr.

Wir sind eine Schule, in der wir miteinander lernen, uns gegenseitig fördern und fordern. Das Lernen erfolgt durch vielfältige Unterrichtsmethoden. Individuelles Lernen und das Arbeiten in Gruppen stellen anspruchsvolle Tätigkeiten dar, die zu selbständigem und eigenverantwortlichem Handeln befähigen. so wird der Unterricht abwechslungsreicher, anschaulicher und praxisorientierter und bildet die Grundlage für die Verwirklichung der komplexen Ziele der Thüringer Lehrpläne. Das Lernen in der Schule soll auch auf ein lebenslanges Lernen vorbereiten.

Wir sind eine Schule der Region und arbeiten mit den Gemeinden, Stadtverwaltungen, Betrieben und Vereinen zusammen. Lernformen wie das Betriebspraktikum und Exkursionen fördern in diesem Zusammenhang die Praxisorientierung und die Persönlichkeitsentwicklung der Schüler.

Wir sind eine Schule der Offenheit. Wir dulden weder Mobbing noch Ausländerfeindlichkeit. Unsere Schule ist ein Platz für alle Lebensauffassungen, die das demokratische Miteinander bereichern.

Wir sind eine Schule, in der über gesellschaftsbezogenes und lebensnahes Lernen eine breite Allgemeinbildung, fundiertes Sachwissen und eine solide Vorbereitung auf die Berufsausbildung im Mittelpunkt der unterrichtlichen Arbeit stehen.

Wir sind eine Schule, die diesen hohen Bildunganspruch als gemeinsame Verantwortung und im vertrauensvollen Miteinander von Schülern, Elternhaus und Pädagogenkollegium versteht.

Wir sind eine Schule, in der alle Beteiligten an einem gemeinsamen Ziel arbeiten, Lehrer sind die Bezugspersonen der Schüler. Dem Wunsch nach Harmonie, Offenheit und Akzeptanz, Konfliktfähigkeit, Achtung, Ehrlichkeit und Gerechtigkeit, Verständnis und einer Kultur des Zuhörens wird von allen am Unterricht Beteiligten entsprochen.

Wir sind eine Schule, in der der europäische Gedanke durch Austauschprogramme mit Schulen im In- und Ausland vertieft wird.

Wir sind eine Schule, die die Möglichkeiten der Persönlichkeitsentwicklung durch ein breites Freizeit- und Kulturangebot fördert. Wir verstehen uns als ein kultureller Mittelpunkt der Region.

Die Umsetzung dieser Prinzipien schafft ein positives Lernklima und befähigt dazu verantwortungsbewusst und zukunftsorientiert in einer zusammenwachsenden Welt zu leben.