2019/2020

Europäischer Tag der Sprachen

Zeitungsartikel OTZ 2019

Der europäische Tag der Sprachen findet jährlich am 26. September statt. Unter dem Thema "Talk to me - Sprich mit mir" erforschte die Klasse 6a die europäische Sprachenvielfalt. Die Sprachen, denen wir begegneten, spiegeln die Vielfalt der Kulturen und Traditionen wider, die auf unserem Kontinent nebeneinander existieren. Einige der rund 225 Sprachen, die in Europa beheimatet sind, werden von Millionen Menschen gesprochen, während andere sogar vom Aussterben bedroht sind.

Im ersten Teil unserer zweistündigen "Reise" lernten wir in fünf Länderteams (Schweden, Irland, Österreich, Spanien, Estland) blitzschnell, was "Ja", "Nein", "Bitte", "Danke" in 24 europäischen Sprachen bedeuten. Mit einem eigens gebasteltem Miniwörterbuch sind wir nun bestens für den nächsten Urlaub gerüstet. Nebenbei lernten wir auch noch, wie viele Gemeinsamkeiten die europäischen Sprachen verbindet. Sie lassen sich im Wesentlichen in drei Hauptgruppen einteilen: slawische, romanische und germanische Sprachen. Die Sprachen jeder Gruppe haben ähnliche Wurzeln, haben sich aber der im Laufe der Jahrhunderte in ganz unterschiedliche Richtungen entwickelt, ersichtlich in verschiedenen Alphabeten und Schriftzeichen. Jede Sprache ist einzigartig und hat ihre eigene Geschichte zu erzählen! Das erfuhren wir, als wir die Namen "Anna" und "Johannes" und ihre sprachlichen Abwandlungen (z.B. Slowenisch: Anka oder Italienisch: Giovanni) den Ländern zugeordnet haben.

Wer Sprachen kann, kommt leichter mit Menschen in Kontakt. Sprachen helfen auch im Beruf und beleben das Wirtschaftswachstum. Viele unserer Kooperationspartner können dies bestätigen.

Im zweiten Teil unserer "Reise" bastelten wir uns eine Drehscheibe mit geografischen Angaben zu 27 Ländern, die der EU angehören. Damit können wir nun auch in Geografie punkten. 


Sportfest September 2019


Weihnachtsbasar 2019


"Es hat mir gut gefallen und es war sehr abwechslungsreich!", sagte ein Gast bei einem Interview auf unserem Weihnachtsbasar.  Dieser fand am 05.12.2019 mit zahlreichen Angeboten für Groß und Klein statt. Das von unseren Schülern eingeübte Weihnachtskonzert mit vielen verschiedenen Weihnachtsliedern stimmte die Besucher auf die schöne Weihnachtszeit ein. Zu hören war der Chor mit dem Minimusical "Der Weihnachtsgast",  die Bläsergruppe mit dem "Aufzug" aus "Die musikalische Schlittenfahrt" von Leopold Mozart , die Gitarrengruppe mit bekannten  Weihnachtsliedern . Nele Knödler brachte mit ihrem Gesang Gänsehautfeeling in das weihnachtlich geschmückte Foyer und unsere Schlagzeuger sorgten für  den notwendigen Beat.

Nach dem  Konzert  konnten unsere Besucher wieder zahlreiche Angebote der Schule wahrnehmen. So gab es einen Trödelmarkt, eine Bastelecke, das Glücksrad und eine  Märchenstunde.  Für das leibliche Wohl wurden leckere Weihnachtsplätzchen, Kaffee und Kuchen, aber auch Rostbratwürste, Pizzabrötchen und Stockbrot gereicht.

Der Weihnachtsbasar wurde wieder gut besucht und wir bedanken uns bei allen Helfern für deren Engagement. Besonders freuten wir uns über die vielen Spendengelder von fast 2000 Euro.

Chayenne Schmidt, Klasse 5a

Angelina Sendt, Klasse 5a

Schülerkonzert 2020

Beethoven wird 250
Freude, schöner Götterfunken, Tochter aus Elysium.
Wir betreten feuertrunken Himmlische, dein Heiligthum,
Deine Zauber binden wieder, was die Mode streng geteilt.
Alle Menschen werden Brüder, wo dein sanfter Flügel weilt.
Beethoven, 9.Sinfonie, An die Freude

Am 29.01.2020 besuchten alle Klassen unserer Schule im Neuberinhaus in Reichenbach ein Konzert anlässlich des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven (1779-1827). Es spielte für uns die Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach unter der Leitung von Stefan Fraas. Durch das Programm führte in der als Beethoven verkleidete Musiker Wolfgang Wedel. So konnten wir uns prima in die Lebenswelt und die Musik Ludwig van Beethovens einfühlen. Dies war für uns eine ganz besondere Musikstunde mit bleibenden Erinnerungen.

Lenny Hugo Kachold, Klasse 5a

Besuch der Eisbahn 2020


Aktuelle Informationen

  • 01.02.2023 - Informationsbrief für die zukünftigen 5. Klassen SJ 22/23

    Die Einladungen zum Tag der offenen Tür werden zu gegebener Zeit seperat über die Grundschulen verteilt.

  • 20.01.2023 - Antrag auf eine Schülermonatskarte für das Schuljahr 23/24

    Der Antrag ist gültig für folgende Schüler und Schülerinnen: - Neuaufnahmen der kommenden Klassen 5 SJ 23/24 - alle Schüler und Schülerinnen der Klassen 5- 9 (SJ 22/23) für das SJ 23/24 - Bitte Abgabetermin (auf Antrag) und Bedingungen (s.09.05.22) beachten. - Abgabe in der Schulverwaltung unserer Schule oder per Briefkasteneinwurf

  • 12.09.2022 - Förderverein Beitrittserklärung

  • 12.09.2022 - Förderverein Änderung

  • 12.09.2022 - Satzung Förderverein 07.07.2021

  • 07.07.2022 - Antrag Essenservice

  • 07.07.2022 - Antrag Schließfach XXL

    Antrag bitte direkt an die Schließfachfirma senden.

  • 07.07.2022 - Antrag Schließfach

    Antrag bitte direkt an die Schließfachfirma senden.

  • 09.05.2022 - Bedingungen für den Erwerb einer Schülermonatskarte

  • 09.05.2022 - Antrag auf eine Schülermonatskarte für das Schuljahr 22/23

    Der Antrag ist gültig für folgende Schüler und Schülerinnen der Klassenstufen 5 - 10 Schuljahr 2022/2023:

    - Neuaufnahmen aktuelles SJ

  • 31.03.2022 - Formular Antrag auf Beurlaubung

    Wichtig für Befreiung wegen Vorstellungsgesprächen bei zukünftigen Ausbildungsbetrieben, evtl. Befreiung vor oder nach den Ferien usw.

    Auch unter folgendem Link abrufbar:

    https://schulamt.thueringen.de/ost/schulamt/formulare

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Adresse

Friedrich-Solle-Regelschule
Giengener Str. 18, 07937 Zeulenroda-Triebes

036628 82783
sekretariat@friedrich-solle-schule.de
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.