• Home
  • Unterricht
  • Künstlerisch-musischer Bereich

Künstlerisch-musischer Bereich

Schülerprojekt "Response"

Alle zwei Jahre startet das Schulprojekt Response ( www.hfmdk-frankfurt.info/forschung/projekte/schulprojekt-response/ ) unter der Schirmherrschaft der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main.

Für dieses Konzert dürfen sich Klassen aller Schularten aus Hessen und Thüringen bewerben. Komponisten, Interpreten LehrerInnen und Schüler arbeiten in einem Zeitraum von November bis Januar in sechs Doppelstunden zusammen und setzen sich kreativ, lautmalerisch und experimentell mit zeitgenössischer Musik auseinander. Dabei kommen klassische Instrumente genau so zum Einsatz wie Bodypercussion und Alltagsgegenstände. Am Ende steht - kaum zu glauben - eine eigene kleine Komposition, die unter Mitwirkung aller Schüler der Klasse in der altehrwürdigen Alten Oper in Frankfurt am Main aufgeführt wird. JA - das Ziel ist eine kleine Konzertreise, bei der die SchülerInnen die Hauptakteure sind. Das ist ein richtig spannendes und ziemlich aufregendes Projekt.

Unsere Schule wurde schon zweimal unter den Bewerbern ausgewählt und nahm in den Jahren 2016 und 2018 mit viel Erfolg teil.

Das nächste Projekt findet im Schuljahr 2021/22 statt. Mit einer auserwählten Klasse werden wir wieder eine Bewerbung starten. Lasst euch überraschen!


Was erwarten wir von euch?

  • Freude am Experimentieren mit Sprache, Stimme, Instrumenten und Alltagsgegenständen
  • Teamgeist
  • Zuverlässigkeit

Was kommt dabei heraus?

  • eine eigene Komposition
  • eine Aufführung in der Alten Oper in Frankfurt/Main
  • ein aufregender Tag in Frankfurt am Main

Wer darf mitmachen?

  • Schüler/-innen der Klassen 7-9

Wer arbeitet mit euch?

  • 2 Profimusiker (Komponisten) aus Weimar


Impressionen


Zeitungsartikel OTZ 2018

Friedrich-Solle-Schüler treten in der Alten Oper Frankfurt auf

Ein Musikprojekt der besonderen Art endete für die Klasse 9b der Friedrich-Solle-Regelschule Zeulenroda am 16. März 2018. An diesem Tag fuhren die Schülerinnen und Schüler nach Frankfurt/Main zum Abschlusskonzert des alle zwei Jahre stattfindenden Schulprojektes "Response".Bereits zum zweiten Male wurde die Friedrich-Solle-Schule mit 20 weiteren Schulen aus Hessen und Thüringen ausgewählt und durfte nach einer mehrmonatigen Arbeitsphase ihre eigene Komposition in der Alten Oper in Frankfurt präsentieren. Ziel des Projektes ist es, Kinder und Jugendliche aller Klassenstufen mit zeitgenössischer Musik in Berührung zu bringen, die Arbeit eines Komponisten kennen zu lernen und selbständig musikalische Ausdrucksformen zu finden.

Über mehrere Monate beschäftigten sich die Zeulenrodaer Jugendlichen spielerisch und experimentell mit zeitgenössischer Musik. Professionell angeleitet wurden sie dabei von zwei Weimarer Musikern: dem Komponisten Giordano Bruno do Nascimento sowie dem Cellisten Daniel Gutierrez, die dafür extra nach Zeulenroda kamen. Das Thema des diesjährigen Response-Projektes lautete "Wenn Sprache zu Musik wird". Von Anfang an waren kreative Ideen gefragt, wie Sprache bildhaft in Musik umgesetzt werden kann. Neben den traditionellen Instrumenten Akkordeon, Gitarre, Flöte und Percussioninstrumenten wurden auch Alltagsgegenstände wie Papier, Tassen und Löffel hinsichtlich ihrer klanglichen Eigenschaften untersucht. Immer wieder feilten die Schüler gemeinsam mit den Profimusikern an einzelnen Klängen und Rhythmen, improvisierten und erfanden Passagen neu und arbeiteten schließlich sogar noch ein Gedicht von Theodor Storm ein. Was für alle zuerst völlig ungewohnt und gewöhnungsbedürftig war, entwickelte sich zu einer sehr kreativen und ausdrucksstarken Musizierform und machte schließlich im Zusammenspiel auch richtig Spaß. Und so wurde die Darbietung des selbst komponierten Stückes mit dem Titel "Sprachklänge - Klangsprachen" in Frankfurt ein voller Erfolg. Neben tosendem Applaus gab es auch vom Projektleiter Prof. Gerhard Müller-Hornbach (Professor für Komposition HfMDK) anerkennende und lobende Worte.

"Das war schon cool" - war dann auch das einstimmige Fazit der Schüler. Und so freuen sie sich nun auf ihren nächsten Auftritt am 7. April 2018 in Weimar im Rahmen der 19.Weimarer Frühjahrstage der zeitgenössischen Musik.


Kids meet Classic

Seit vielen Jahren besuchen wir mit allen Klassenstufen die Konzertreihe „Kids meet Classic“ der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach. Diese Konzerte sind extra auf Kinder und Jugendliche zugeschnitten und eine wahre Bereicherung unseres Musikunterrichtes. Die verschiedensten Themenangebote führen die SchülerInnen in einem richtigen Konzertsaal an klassische Orchestermusik heran und der Anblick und Klang eines live spielenden Orchesters begeistert immer wieder. Wenn dann noch Filmmusiken berühmter Kinofilme erklingen oder Ludwig van Beethoven, durch einen Musiker verkörpert, höchst persönlich auf der Bühne erscheint, dann ist reichlich Applaus den Musikern garantiert. Na ja, wer weiß? Vielleicht regt es den einen oder anderen auch zum fleißigen Weiterüben seines eigenen Instrumentes an.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kontaktformular
Kontaktieren Sie uns